5% Neukundenrabatt

Ab 19€ versandkostenfrei

Futterberatung 09 371 / 940-951 (Mo.-Fr. 8-17 Uhr)

geschrieben von Nina Rimbach

Warum Tansania: Für Mensch, Umwelt & Tier

Seit 2013 engagieren wir uns in Aufforstungs- sowie Walderhaltungsprojekten in Tansania. Insgesamt 350.000 Bäume konnten wir bereits zusammen mit Menschen vor Ort pflanzen. Hiermit kompensieren wir einerseits unsere C02-Emissionen, anderseits schaffen wir einen Lebensraum für Bio-Diversität. Neben der Aufforstung setzen wir seit 2018 vermehrt auf Walderhaltung. Da uns das Walderhaltungsprojekt in Tansania ganz besonders am Herzen liegt und wir immer wieder interessierte Nachfragen von euch erhalten, findet ihr im heutigen Beitrag einige Hintergrundinformationen über das Ntakata Projekt.

Als regionale, deutsche Marke entsteht die berechtigte Frage, weshalb wir ein Walderhaltungsprojekt in Tansania statt in Deutschland unterstützen. Unser Anliegen ist es, ein Projekt zu unterstützen, dass ganzheitlich wirkt: für Mensch, Umwelt und Tier.

1. Gutes für die Umwelt

Auch wenn uns unsere deutschen Wälder ebenso am Herzen liegen, bietet das Walderhaltungsprojekt in Tansania einige Vorteile. Die Bedingungen, um CO2 zu kompensieren, sind in den Wäldern in Tansania deutlich besser als in Deutschland: Sind in Deutschland die meisten Bäume lediglich eine bestimmte Jahreszeit grün, so zeigen die Bäume in Tansania das ganze Jahr über ihre grüne Pracht. Aus diesem Grund kann ein Baum in Tansania mehr CO2 kompensieren als bspw. ein Baum in Deutschland. In Deutschland ist der Wald generell besser geschützt als zum Beispiel in Tansania – wir sehen hier also einen größeren Hebel für unserer aller Zukunft! Die UN hat die Wichtigkeit von Waldschutz ebenso anerkannt und das Prinzip der sogenannten REDD+ Projekte ins Leben gerufen – und dazu zählt auch unser Projektgebiet Ntakata Mountains! Doch keine Sorge: Natürlich engagieren wir uns ebenso in Deutschland, zum Beispiel beim Bau unseres nachhaltigen Heimtierfutterwerkes, durch klimaneutralen Paketversand und den Druck auf ausschließlich FSC-zertifiziertem Papier.

logos-partners_VCSB

WAS SIND REDD + PROJEKTE?

REDD+ Projekte sind Projekte, die aus den von der UN ausgerufenen Prinzipien bestehen. Diese besagen, dass das Projekt zur Verringerung von Emissionen aus Entwaldung und Waldschädigung, zur nachhaltigen Waldbewirtschaftung und / oder zum Ausbau des Kohlenstoffspeichers Wald in Entwicklungsländern beitragen muss. Mehr zu den REDD+ Projekten findet Ihr hier.

2. Soziale Perspektiven bieten

Neben dem Ansatz unser CO2 zu kompensieren, spielen auch soziale Aspekte eine Rolle bei der Auswahl des Projektes. Auf diesem Wege haben wir nicht nur die Möglichkeit etwas für unsere Umwelt zu tun, sondern wir gehen noch einen Schritt weiter. Durch das Walderhaltungsprojekt in Tansania erhält die lokale Bevölkerung wichtige Gelder, die in Bildung, Gesundheit und Extistenzgrundlagen investiert werden. Mikrokredite, die Zahlung von Schulgeldern oder Weiterbildungen und der Zugang zu Gesundheitsdiensten sind die Hauptinvestitionen die aus den Einnahmen aus dem Projekt durch die Bevölkerung selbstständig getätigt werden. 
 
So profitieren über 17.000 Einwohner von dem Walderhaltungsprojekt, das ihnen eine wichtige Lebensgrundlage und Perspektiven für die Zukunft ermöglicht. Gesunde Wälder verbessern die Qualität des Wassers und des Bodens, weshalb gleichzeitig eine produktive und nachhaltige Landwirtschaft gefördert wird.

3. Für die Arterhaltung einsetzen

Mit dem Projekt fördern wir einen nachhaltigen Umgang mit dem Wald – denn es ist natürlich besser, Abholzung generell zu verhindern, statt nach und nach wieder alles nachzupflanzen. In Westtansania wird durch unsere CO2-Kompensation ein 216.000 ha großes Waldgebiet geschützt, in dem zahlreiche wilde Tiere leben. Die acht Dörfer in dem Projektgebiet haben verbundene Waldgebiete gebildet, um eine der größten wildlebenden Schimpansenpopulationen in Tansania zu schützen. Dadurch werden rund 70 % der Wildschimpansenpopulation Tansanias und der westlichen rote Colobusaffe sowie deren Lebensraum geschützt, sowie die Biodiversität gesichert.
 
In dem Projektgebiet leben zahlreiche bedrohte Tierarten:
  • 38 Säugetierarten: z.B. Wildschimpansen, Waldelefanten, westliche rote Colobusaffen
  • 261 Vogelarten: z.B. Wollkopfgeier, Ohrengeier
 
Es ist kein Geheimnis, dass die Wälder und zahlreiche Baumarten in Afrika in einer rasanten Geschwindigkeit zu verschwinden drohen. Aus diesem Grund ist uns das Walderhaltungsprojekt Ntakata eine Herzensangelegenheit und die perfekte Möglichkeit, unseren eigenen CO2 Verbrauch mit ganzheitlichen Vorteilen zu kompensieren. Mit dem Kauf unserer Produkte unterstützt du daher nicht nur eine klimapositive Marke, sondern bietest 17.000 Einwohnern Tansanias Perspektiven, Unterstützung & eine Zukunft und 70% der Wildschimpsanenpopulartion Tansanias einen Lebensraum.