geschrieben von Alexandra Popp

Yvonne zu Gast im Podcast Glückliche Katzenliebe

Bei Green Petfood denken wir Hunde- und Katzenfutter seit nun schon 7 Jahren immer wieder neu, indem wir Tiergesundheit mit einem ökologisch sinnvollen Ansatz vereinen! Im Interview mit Christiane Schimmel, ganzheitliche Katzentherapeutin vom Podcast Glückliche Katzenliebe, spricht Yvonne über ein nachhaltiges Leben mit Katze. Ganz konkret ging es zum Beispiel darum, was "Tierwohl-Hühnchen" genau bedeutet, welche Gedanken wir uns zu Verpackungen machen und woher unsere Larven kommen. Wusstest Du zum Beispiel, dass die Larven, die wir für unsere Futterproduktion nutzen, in einem grünen Kreislauf leben? Viel Spaß beim Zuhören!

Standbild_v2_ohneLogo

Hier kommt eine Übersicht über das Interview:

  • 00:19    Wer ist Yvonne und wie kam sie zu Green Petfood?
  • 04:25    Was bedeutet „Tierwohl-Hühnchen“?
  • 07:26    Woher kommen die Insekten im Futter von Green Petfood?
  • 09:22    Gibt es Insektenfutter nur als Trocken- oder auch als Nassfutter?
  • 14:26    Wie gesund ist Green Petfood Futter für Katzen?
  • 17:34    Was unterscheidet Allein- von Ergänzungsfuttermittel?
  • 18:47    Bietet Green Petfood Futter für allergische Katzen?
  • 21:40    Was bedeutet Monoprotein? Und wie gewöhnt man Katzen an ein neues Futter?
  • 23:24    Was ist eine angelernte Aversion?
  • 24:18    Kann eine Katzenfutter-Verpackung nachhaltig sein?
  • 29:56    Welche DIY-Spielsachen nutzt Christiane für ihre Katzen?
  • 31:15    Wie kann man nachhaltig mit Katze und Hund leben?
  • 34:25    Wo kann man Green Petfood Produkte bestellen?
  • 35:23    Was ist bei einem Futterwechsel zu beachten?