geschrieben von Patricia Knecht

Hundefutter aufpeppen: Die leckersten Toppings!

 

Tagein, tagaus immer dasselbe Futter? Selbst wenn das Hundefutter vollwertig, gesund und lecker ist, kann es mit der Zeit doch ein kleines bisschen öde werden. Zumindest kommt es uns Hundebesitzer / Gourmet-Futter Servierer so vor, denn auch wir pimpen unsere Bowls, Smoothies und Co. mit leckeren Toppings. Jetzt wird es Zeit, auch den Napf Deines Hundes aufzupeppen! Wie das geht? Mit ein paar einfachen, gesunden Toppings machst Du Deinem Hund wieder neuen Appetit und bringst Abwechslung in die Futterroutine – ganz ohne Nahrungsumstellung!

hundefutter-topping-vorbereitung

Warum Dein Hund sein Futter verschmäht, kann viele Gründe haben.

Liegt weder eine Futtermittelunverträglichkeit noch eine andere Erkrankung vor, könnte Langeweile der Auslöser für seine Appetitlosigkeit sein. Insbesondere dann, wenn Du DAS perfekte, ausgewogene Hundefutter für Deine Fellnase gefunden hast und sie nun nur noch dieses fressen soll. Seien wir ehrlich: Jeden Tag haben wir auch keine Lust auf unser Lieblingsessen, oder?

Die Öde im Napf muss jedoch nicht bedeuten, dass Du zu einem anderen Futter greifen musst (häufige Futterwechsel empfehlen wir Dir sowieso nicht). Stattdessen kannst Du das altbewährte Hundefutter mit ein paar frischen, schmackhaften Toppings aufpeppen und somit wieder neuen Schwung hereinbringen!

Also: Was kannst Du Deinem Vierbeiner außer seinem normalen Hundefutter anbieten?

Leckeres Obst schmeckt zu jeder Jahreszeit, aber vor allem in den Sommermonaten freuen wir uns doch alle über eine fruchtig-süße Erfrischung, oder? In unserem neuen, kostenlosen E-Book findest Du eine lange Liste mit geeigneten Obstsorten. Wir stellen Dir nun aber erstmal unsere 3 Favoriten vor:

Äpfel

Der Apfel eignet sich nicht nur als fruchtig-süßes Topping, sondern hat nebenher auch noch tolle gesundheitsfördernde ernährungsphysiologische Eigenschaften. Denn die Pektine im Apfel können das Wasser im Darm binden und durch ihre präbiotische Funktion zu einer ausgeglichenen Darmflora beitragen. Die guten Inhaltsstoffe des Apfels (wie Kalium, Eisen und Biotin) sorgen darüber hinaus für eine natürliche Nährstoffversorgung Deiner Fellnase.

Hinweis: Bei Steinobst und Kernobst müssen die Steine bzw. Kerne entfernt werden vor der Fütterung, vor allem, wenn das Obst püriert wird.

Erdbeeren

Für die Süßmäuler unter den Hunden eignen sich Erdbeeren wunderbar, um das Futter geschmackvoll aufzupeppen. Die fruchtigen Beeren enthalten gesunde Antioxidantien, die die Bildung unerwünschter freier Radikale verhindern können. Noch dazu sind die kleinen roten Früchtchen wahre Mineralstoffbomben. Denn neben Vitamin C (kann vom Hund selbst hergestellt werden) nimmt Dein Vierbeiner durch sein Hundefutter-Topping auch Kalium und Eisen, sowie Magnesium und Phosphor in kleinen Mengen auf.
Tipp: Heimische Beeren schmecken nicht nur lecker, sie wachsen auch zu bestimmten Jahreszeiten ganz in Deiner Nähe.

Birnen

Mmmh! Die süße, saftige Birne ist nicht nur für uns Menschen ein gesunder und schmackhafter Snack. Auch Deinem Hund wird das Wasser im Mäulchen zusammenlaufen, wenn er die leckere Frucht in seinem Napf entdeckt. Die Birne enthält eine Menge Vitamin A, das wichtig für Zellbildung, Wachstum und Sehvermögen ist. Außerdem versorgt sie Deinen Hund mit einer Reihe gesunder B-Vitamine, die vor allem den Kohlenhydrat-, Fett- und Eiweißstoffwechsel regulieren. Da die Birne ein sehr säurearmesObst ist, eignet sie sich auch für Vierbeiner mit empfindlichen Mägen.

Eat your greens! Das gilt auch für unsere Fellnasen. Es gibt viele leckere, gesunde Gemüsesorten, mit denen Du den Napf Deines Hundes tunen kannst. Gemüse enthält zudem weniger Fruchtzucker als Obst und eignet sich deshalb hervorragend als kalorienarmes Topping. Von unseren Gemüsefavorites im neuen Gratis-E-Book stellen wir Dir hier unsere 3 liebsten Gemüsetoppings vor:

Gurke

Die Gurke ist das perfekte Sommer-Topping für das Futter Deines Hundes! Peppe das Hundefutter mit ein paar Scheiben frischer Gurke auf, die Deinem Vierbeiner nicht nur Erfrischung, sondern auch eine Extraportion Wasser spenden. Auch wenn die Gurke zu 97 Prozent aus Wasser besteht, profitiert Dein Hund von den darin enthaltenen Nährstoffen wie z. B. Vitamin C, Vitamin K, Folsäure, Kalium und Eisen.

Brokkoli

Ob für Mensch oder Hund – Brokkoli ist und bleibt gesund! Mit den knackigen Röschen des Brokkolis lässt sich das Futter Deines Hundes gesund und einfach aufpeppen. Brokkoli spendet Deinem Vierbeiner nicht nur Kalzium sowie Vitamin C und B, sondern auch Kalium, Natrium, Eisen, Jod und Zink. Damit das grüne Topping keine Blähungen verursacht, solltest Du es immer vorher weich kochen und ggf. pürieren. Hinweis: Brokkoli gehört zur Kohl-Familie. Nicht jeder Hund verträgt oder mag diese Gemüse. Zur Vermeidung von Blähungen sollte hier die individuelle Verträglichkeit geprüft werden. Mit ein wenig Quark oder Frischkäse zauberst Du daraus schließlich eine leckere und gesunde Paste, die Du über das Hundefutter geben kannst.

Spinat

Spinat macht stark? Kann man so sagen! Für alle, die auf die Extraportion Nährstoffe nicht verzichten wollen, darf Spinat als Hundefutter-Topping nicht fehlen. Für Deinen Hund eignet sich gedünsteter junger Blattspinat. Durch das Dünsten und ggf. Pürieren erhöhst Du die Bioverfügbarkeit der enthaltenen Nährstoffe des Gemüses. Spinat ist eine Vitalstoffbombe für Deinen Hund, denn er schenkt ihm:

  • Vitamin C
  • Vitamin B1, B2, B6
  • Vitamin A
  • Kalium
  • Kalzium
  • Magnesium
  • Jod
  • Eisen
  • Phosphor
  • Folsäure

Die Basis-Mahlzeit fürs Hundefutter Topping:

Probierpaket

Probierpaket

Hund

Ganz einfach Richtung Nachhaltigkeit starten!

für 9,90 €

ZUM PRODUKT
InsectDog

InsectDog

Hypoallergen Adult

mit Insektenprotein

ab 4,99€ pro kg

ZUM PRODUKT
VeggieDog

VeggieDog

Origin Adult

mit roter Linse

ab 3,99€ pro kg

ZUM PRODUKT
FarmDog

FarmDog

Mini grainfree Adult / Junior

mit Tierschutz-Hühnchen & Kartoffel

ab 4,99€ pro kg

ZUM PRODUKT
FarmDog

FarmDog

Active grainfree Adult

mit Tierschutz-Hühnchen & roter Linse

ab 4,49€ pro kg

ZUM PRODUKT
FarmDog

FarmDog

Country Adult / Senior

mit Tierschutz-Hühnchen & Erbse

ab 3,99€ pro kg

ZUM PRODUKT
InsectDog

InsectDog

Sensitive Adult

mit Insektenprotein und Reis

ab 3,99 pro kg

ZUM PRODUKT
VeggieDog

VeggieDog

Grainfree Adult

mit Kartoffel & Erbse

ab 4,49€ pro kg

ZUM PRODUKT

Obst und Gemüse sind ja schön und gut, aber was kannst Du tun, um die Geschmacksnerven Deines Hundes mal so richtig auf Touren zu bringen? Für einen besonders leckeren, intensiven Geschmack kannst Du das Hundefutter mit guten Ölen, Kernen und Nüssen oder auch ein paar Milchprodukten aufpeppen. Da diese besonderen Hundefutter-Toppings entweder sehr fettreich oder laktosehaltig sind, solltest Du hier etwas sparsamer sein.

Gute Öle, Milchprodukte, Kerne und Nüsse

Bloßes Gemüse und Obst als Topping reichen Dir noch nicht, um mehr Geschmack in das Futter Deines Hundes zu bringen? Vielleicht möchtest Du anstatt einer Rohkostkrone (bitte beachten: Alles was der Mensch nur gekocht verträgt, sollte auch dem Hund nicht roh angeboten werden!) ja lieber ein Creme-Topping zusammenrühren, das im Nullkommanichts verputzt wird.

Um das Hundefutter noch deliziöser aufzupeppen, kannst Du gute, gesunde Öle (wie Leinsamen-, Sonnenblumen- oder Lachsöl) sowie ausgewählte Milchprodukte (wie Frischkäse, Käse oder Quark) nutzen. Es gilt das Motto: Alles in Maßen und nicht in Massen! Denn Öle, Nüsse und Kerne sind sehr kalorienreich, während zu viele Milchprodukte wegen der enthaltenen Laktose zu Durchfällen führen können. In unserem E-Book zeigen wir Dir, welche Toppings Du bedenkenlos einsetzen und kombinieren kannst. Dort findest Du außerdem coole Rezepte, in denen Obst, Gemüse und andere Toppingsorten miteinander vermischt werden und schließlich eine schmackhafte Futterergänzung bilden.

718_GPF_Ratgeber_Hundefutter_Topping_Banner_550x550px_1_(002)-2

In unserem neuen, kostenlosen E-Book haben wir sämtliche Topping-Ideen für Dich aufgelistet. Dort erfährst Du, welche Obst- und Gemüsesorten, Öle, Milchprodukte etc. Du wie verwenden kannst und welche Nahrungsmittel Dein Hund auf keinen Fall essen sollte.

Darüber hinaus haben wir mehrere leckere und einfache Topping-Ideen zur Inspiration für Dich zusammengestellt, die das Futter Deines Hundes passend zur Jahreszeit so richtig aufpeppen!

Kleine Kostprobe gefällig?

Wir präsentieren Dir jetzt unsere „Beeren-Joghurt-Kleckse“, die Du ganz einfach nachmachen kannst.

Alles, was Du brauchst, sind:

  • Beeren
  • Joghurt
  • Chiasamen

Verrühre einfach alle 3 Zutaten zu einer cremigen Masse und gib sie über das Futter Deines Hundes. Du kannst das Hundefutter entweder damit garnieren oder die Kleckse komplett unterrühren. Dieses fruchtige Topping wird Deiner Fellnase den Tag versüßen!

Eine ausgewogene und vollwertige Ernährung ist wichtig für die Gesunderhaltung Deines Hundes. Das bedeutet jedoch nicht, dass sein Hundefutter nicht über das gewisse Etwas verfügen darf. Frische und leckere Toppings aus Obst, Gemüse, Ölen, Nüssen etc. peppen die Mahlzeiten Deines Vierbeiners auf und versorgen ihn zusätzlich mit Vitaminen und Mineralstoffen. Vor allem wenn ihm seine Nahrung allmählich zu langweilig wird, kannst Du mit den Toppings spielend leicht Abwechslung in den Napf bringen, ohne gleich das Futter zu wechseln! Du wünschst Dir noch mehr Topping-Inspirationen? In unserem neuen, kostenlosen E-Book haben wir 12 Topping-Ideen für Dich zusammengestellt. Wir zeigen Dir, welche Lebensmittel die Ernährung Deines Hundes wunderbar ergänzen und auf welche Du lieber verzichten solltest.

Sichere Dir jetzt das kostenlose E-Book und die Appetitlosigkeit hat ein Ende!

Weiter stöbern: